Review: Ellen Allien – Dust RMX

My Tree” beginnt leise, säuselnd, eine Stimme aus dem Untergrund beginnt zu zählen, wie ein kleines Hexlein klingt sie, in englisch. Dazu Trommeln. Mir kommt das Ausklingen einer Goaparty in den Sinn, jedenfalls spielt sich das hier im Wald ab. Ein stampfender Beat setzt ein. Und doch sind die schönen feinen Ambienttönchen noch da. Ein Feenland? Eine ferne Galaxie? Ist der Remix eigentlich so sehr anders wie das Original, frage ich mich jetzt gerade. Ich bin nämlich stolze Besitzerin der CD “Dust” von Ellen Allien. Diese hier, die Remix wurde co-produced von Tobias Freund. Mir kommt die sanfte Elektonik von Apparat in den Sinn. Einen Hauch von Trance, einen Hauch von E-Gitarre. Ich finde es sehr schön. Momente voller Glücksgefühle.

Dream” ist housiger Clubsound. Computertönchen steigen und fallen, wie bei einem Computerspiel. Dieses hier ist einbisschen langweilig, fast zu viele Geräusche auf einmal. Plötzlich wird es leicht jazzig. Der Bass/Beat aber irgendwie zu hart. Ein abstraktes Geknorze. Hier gefällt mir das Original besser.

Huibuh” klingt nach einem gemütlichen Marsch, ein stampfender Beat, aber verlangsamt, als ob er zurückgehalten werden müsste. Eine Stimme die wie durch das Universum hallt, leise und nicht ganz verständlich. Verschiedene Schellen kommen dazu. Tanzbar ist es eher nicht, es ist Chill-out.
Flashy Flashy” ist eine tolle Mischung aus tanzbarer Musik die dich eigentlich mitreissen müsste, und aber dieser Chill-out-Atmosphäre die alles stark verlangsamt. Gibt es auf diesem Remix mehr Housemusik? Eine Männerstimme singt. Gefällt es mir, oder ist es mir zu langweilig? Ich weiss nicht recht. Fast einbisschen traurig der Gesang, und Fatboy Slim kommt mir in den Sinn.

Sun the Rain” ist ein grosses sanftes Rauschen, Grillenzirpen, Klavier, ganz leicht und zaghaft, schön und scheu und millimeterkleine Windstösse. Weiter geht es mit einem recht coolen Mix aus Computermelodie und Klavier, harte Bässe, Gezirpe und Uhugeschrei. Es wandelt sich um, in viel Beat, Getrommel und Techno.

Nummer 8 ist nochmals “Flashy Flashy“, aber ein anderes. Es gefällt mir gut. Techno, mit schönen Melodien. Und hier kommt endlich die Stimme von Ellen Allien wieder zum Zuge. Sie kam bis jetzt zu kurz scheint mir. Dazu ein sehr tanzbarer, klarer, starker Beat. Und doch passt es sich gut ans Stück an. Gehört zu meinen Lieblingsliedern!

Searching” ist einfach schön. Mehr gibt es da nicht zu sagen. Zwischen Techno und Chill-out.
Spannend finde ich  “Schlumi“. Hier klingt es schon fast nach Popmusik. Melodien zum Mitsingen. Der tanzbare Beat bleibt in allen Stücken. Computertönchen die fast singen, im Beat tanzen und miteinander kommunizieren. Eine Art elektronischen Vogelgesang.

Auch Nummer 11 ist gelungen, hier hab ich das Gefühl, vom Originalstück geht nichts verloren. Gitarrenmusik und Pop? Und Zum Schluss noch “Computeralarmglocken” die schlagen.

Dust RMX ist Clubmusik Ja. Aber oft gehen die Stücke zu lange. Zu langweilig zum Hören. Diese Remix ist wohl die experimentelle Form der Originalplatte. Mir gefällt das Original besser. Weniger hektisch und nervös. Diese hier ist auch nicht schlecht, aber die andere DUST von Ellen Allien ist eine wahre Perle und ich würde sie jedem wärmstens empfehlen!

(meret)


Tracks:

  1. My Tree (Ripperton’s Backlash Remix)
  2. Dream (Bodycode Remix)
  3. Huibuh (Adultnapper Remix)
  4. Flashy Flashy (Nicolas Jaar Remix)
  5. Sun the Rain (Tim Hecker Remix)
  6. Should We Go Home (John Roberts Remix)
  7. Ever (Aux 88 ‘Black Tokyo Remix’)
  8. Flashy Flashy (Fabrizio Maurizi Remix)
  9. Searching (Shonky Remix)
  10. Schlumi (Camea’s ‘I’m in the Neighborhood’ Remix)
  11. You (Munk Remix)
  12. Our Utopie (Kassem Mosse Remix)
  13. Sun the Rain (We Love Remix) * Digital bonus track

Rating: ★★★★★★★☆☆☆

FacebookTwitterTumblrShare/Save

Leave a Reply

*

Loudspeaker Igloo “Squeeeque" at the Shift FestivalLoudspeaker Igloo “Squeeeque" at the Shift FestivalWalls of Soap at the Shift FestivalLoudspeaker Igloo “Squeeeque" at the Shift FestivalConcert of Buvette at the Shift FestivalConcert of Nite Jewel at the Shift FestivalConcert of Nite Jewel at the Shift FestivalConcert of Gazelle Twin at the Shift FestivalConcert of Gazelle Twin at the Shift FestivalContainer and LoudspeakersProjection Art Installation at the Shift FestivalProjection Art Installation at the Shift Festival
WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera